Zirbenholzbetten für den gesunden Schlaf

Zirbenholzbetten gelten als ideal für einen tiefen und erholsamen Schlaf. Doch woran liegt das und was sollte man beim Kauf eines Zirbenholzbettes beachten?

 Das Wichtigste zu Zirbenholzbetten in Kürze:

  • Der Vorteil von Zirbenholzbetten liegt in der entspannenden Wirkung der im Holz enthaltenen ätherischen Öle.
  • Sie hemmen aber auch die Ausbreitung der Hausstaubmilbe, deren Ausscheidungen der Auslöser für Hausstauballergien sind.
  • Um dauerhaft wirksam zu bleiben, muss ein Zirbenholzbett aber von Zeit zu Zeit mit Zirbenöl aufgefrischt werden.

Was sind Zirbenholzbetten?

Zirbenholzbetten sind Betten mit einem Rahmen aus massivem Zirbenholz. Sie haben vor allem in den Alpen, wo die Zirbe beheimatet ist, eine lange Tradition, sind aber aufgrund der ihnen nachgesagten gesundheitlichen Wirkungen in ganz Deutschland sehr gefragt.
Im neuen Zustand hat Zirbenholz eine sehr helle freundliche Farbe, die mit der Zeit rötlich braun nachdunkelt. Astlöcher und Maserung geben jedem Zirbenholzbett ein individuelles Muster und einen natürlichen und behaglichen Ausdruck.

Welche gesundheitlichen Vorteile haben Zirbenholzbetten wirklich?

Wirkt Zirbenholz tatsächlich gegen Schädlinge?

Die Wirkung von Zirbenholz gegen Hausstaubmilben, Pilze und andere Schädlinge, wie zum Beispiel Motten gilt als erwiesen. Sie ist auf einen Stoff namens Pinosylvin zurückzuführen, der im Harz der Zirbe enthalten ist und als aromatischer Duftstoff aus dem Holz austritt.
Pinosylvin ist ein natürliches Schädlingsbekämpfungsmittel, das den lebenden Baum bei Verletzungen vor Befall mit Holzschädlingen schützt. Im Bett ist er vor allem für Hausstauballergiker nützlich, da sich in Kopfkissen, Decke und vor allem der Matratze Hausstaubmilben einnisten, die kaum auf andere Weise zu bekämpfen sind und deren Ausscheidungen Allergene besonders nahe an die Nase des Schläfers bringen.
Alternativ zum Zirbenholzbett kann Pinosylvin aber auch zur Bekämpfung der Hausstaubmilbe im Bett genutzt werden, indem man ein Zirbenkissen, eine Duftlampe oder auch einen Spray mit Zirbenöl verwendet.

Fördert Zirbenholz wirklich den Schlaf?

Die meisten Nutzer berichten, dass sie in einem Zirbenholzbett länger und tiefer schlafen. Der Grund hierfür ist allerdings umstritten. Es wird vermutet, dass es sich um eine beruhigende und entspannende Wirkung des Zirbenöls auf das Herz-Kreislaufsystem handelt.
Möglich ist aber auch, dass es sich um einen rein psychologischen Entspannungseffekt handelt, der vom angenehmen Waldduft und dem gemütlichen Aussehen des Bettes ausgelöst wird. Der Geruch von Zirbenholz erinnert an entspannende Waldspaziergänge und erleichtert es somit, den Alltagsstress zu vergessen und in angenehme Träume überzugleiten.
Eine dritte Möglichkeit ist ein reiner Placebo Effekt, der durch den festen Glauben an die Berichte anderer ausgelöst wird. Dabei führt die Erwartung, besser zu schlafen, zu besserem Schlaf oder dazu, dass der Schlaf als besser wahrgenommen wird.

Schont ein Zirbenholzbett das Herz?

Zirbenholzbetten wird auch nachgesagt, dass sie die Herzfrequenz verringern. In einer Studie sollen bis zu 3500 Herzschläge weniger pro Nacht gemessen worden sein, was einer vollen Stunde Arbeit für das Herz entsprechen würde.
Auch hier ist nicht nachgewiesen ob es sich um einen chemischen oder psychologischen Effekt handelt. Die niedrigere Frequenz verspricht jedoch tatsächlich weniger Anstrengung und daher bessere Erholung für das Herz. Sollte der Effekt allerdings rein psychologisch sein, ist damit zu rechnen, dass er nicht bei allen Menschen tatsächlich eintritt.

Wirkt ein Zirbenholzbett gegen Wetterfühligkeit?

Dem Geruch des Zirbenholzes wird auch eine positive Wirkung bei Wetterfühligkeit nachgesagt. Vor allem die Reaktion auf den Föhn soll Zirbenholz lindern. Der Föhn ist ein warmer Fallwind, der durch von Süden über die Alpen gepresste Luft ausgelöst wird. Er bereitet vielen Menschen in Österreich und der Schweiz häufig Kopfschmerzen, Schlafstörungen und gereizte Stimmung.
Es wird angenommen, dass sich die vermutete Herzfrequenz verringernde Wirkung von Zirbenöl positiv auf die Stabilität des Kreislaufes auswirkt und es daher zu einer weniger starken Reaktion auf Änderungen von Luftdruck und Luftfeuchtigkeit kommt. Eine Studie in Österreich hat jedenfalls eine zumindest subjektive Verbesserung bei auf diesen Faktoren beruhender Wetterfühligkeit festgestellt.

Schützt Zirbenholz vor elektromagnetischen Feldern?

Manche Zirbenholzbetten werden auch als Einfluss nehmend auf elektromagnetische Felder verkauft. Das hat jedoch nichts mit dem Zirbenholz an sich zu tun. Elektromagnetische Felder werden von Geräten wie Smartphones erzeugt und interagieren mit Metall. Daher werden sie zum Beispiel von Betten mit Metallrahmen, aber auch von Metallschrauben in Holzbetten beeinflusst. Ein ausschließlich aus Holz bestehendes Bett kann dagegen keinen Einfluss auf sie nehmen.
Elektromagnetische Felder sind die Auslöser des sogenannten Elektrosmogs, der die Melatonin Bildung stört. Melatonin ist ein im menschlichen Körper gebildetes Hormon, das zur Steuerung des Schlafrhythmus benötigt wird. Daher wirken sich elektromagnetische Felder negativ auf die Nachtruhe aus.
Auch ein reines Holzbett ohne alle Metallteile bietet jedoch keinen Schutzschild gegen Elektrosmog. Daher sollte man auch bei Nutzung eines metallfreien Zirbenbettes, elektrische Geräte in der Nacht ausschalten oder so weit wie möglich vom Bett entfernt halten.

Wie lange hält die Wirkung des Zirbenholzbettes?

Da das in der Möbelerzeugung verwendete Holz nicht mehr Teil eines lebenden Baumes ist, kann es auch keine neuen ätherischen Öle mehr bilden. Die beim Kauf vorhandenen Duftstoffe entweichen mit der Zeit, wodurch die Wirkung des Holzes nachlässt.
Wann dies der Fall ist, hängt von der Qualität des Holzes, seinem Alter beim Kauf und seiner Pflege ab. Den höchsten Wirkstoffgehalt findet man in Zirbenholz aus den Alpen, also aus Bayern, Österreich, der Schweiz und dem Norden Italiens. Aus den osteuropäischen Karpaten stammendes Zirbenholz wirkt weniger lang und stark, ist dafür aber billiger.
Den Zeitpunkt zu dem die Wirksamkeit des Holzes endet, kann man daran erkennen, dass auch nach Reinigung mit einem feuchten Tuch kein Zirbenholz Duft mehr erkennbar ist. Dann ist es an der Zeit das Holz aufzufrischen oder eine neue Zirbenöl Quelle anzuschaffen. Hierzu muss man nicht gleich ein neues Bett kaufen. Auch ein Zirbenkissen oder eine Duftlampe mit Zirbenöl neben dem Bett verbreitet dieselben Duft- und Wirkstoffe und kommt deutlich billiger, wenn das Bett noch in gutem Zustand ist.

Was sollte man beim Kauf von Zirbenholzbetten beachten?

Welche Maße hat das Bett?

Auch beim Kauf eines Zirbenholzbettes darf man selbstverständlich nicht auf die üblichen Kriterien beim Kauf von Betten vergessen. Das Bett muss in seinen Maßen und auch dem Aussehen in das Zimmer passen und ausreichend Platz für die Bedürfnisse des Schläfers bieten
Ein Bett für einen Erwachsenen sollte eine Mindestgröße von 80 x 200 cm aufweisen, wobei ungewöhnlich große Personen entsprechend längere Betten benötigen. Die in der Beschreibung angegebenen Maße beziehen sich dabei auf die Größe der Matratze und sollten auf jeden Fall mindestens 20 cm länger als der Schläfer sein.
Für den Platzbedarf im Raum muss man auch den Rahmen mit einrechnen, der das Bett nochmals einige Zentimeter länger und breiter macht. Sind diese Maße nicht angegeben, zahlt es sich bei engen Räumen aus, das Bett selbst zu vermessen bevor man die endgültige Kaufentscheidung trifft. Die meisten Möbelhäuser stellen hierfür Maßbänder zur Verfügung. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte jedoch sein eigenes Band mitbringen.

Wie sicher ist das Bett?

Vor allem bei Kinderbetten sollte man zudem auf Stabilität und Sicherheit achten. Zirbenholz gilt als fester als andere Nadelhölzer, ist aber auch das leichteste unter ihnen. Deshalb sollte man die Standfestigkeit des Bettes überprüfen und ein Kinderbett wenn möglich an der Wand fixieren, damit es bei fröhlichem Herumtoben nicht verrutschen oder umkippen und auf das Kind fallen kann.
Kinderbetten, aber auch Erwachsenenbetten, sollten keine Ecken und scharfen Kanten aufweisen, an denen man sich bei einem Sturz verletzen kann. Bei Hochbetten, Stockbetten und dem ersten gitterfreien Kinderbettchen sollte zudem auf einen seitlichen Rausfallschutz geachtet werden.
Ein Gitterbettchen oder Schutzgitter muss so gefertigt sein, dass der Schläfer nicht mit Kopf, Arm oder Fuß durch das Gitter rutschen und darin hängenbleiben kann. Gleichzeitig müssen die Abstände zwischen den Stäben aber weit genug sein, dass auch kein Einzwicken der Finger möglich ist. Gerade beim Gitterbettchen ist ein Zirbenholzbett empfehlenswert, da Säuglinge aufgrund der Erstickungsgefahr noch kein Zirbenkissen im Bett haben sollten.

Ist die Oberfläche des Holzes behandelt?

Wenn Zirbenholz Möbel ihre typische Wirkung auch wirklich entfalten sollen, dürfen sie nicht lackiert oder versiegelt sein. Lack würde das Austreten der ätherischen Öle verhindern. Auch eine Behandlung mit anderen Ölen ist nicht wünschenswert.
Das Holz muss aber sauber und glatt geschliffen sein, damit die Bettwäsche nicht daran hängenbleiben und reißen kann. Auch sollte keine Gefahr bestehen, dass man sich bei unvorsichtiger Berührung Splitter einziehen könnte.

Enthält das Bett Metallteile?

Schrauben und Nägel können Elektrosmog verstärken, weshalb ein ausschließlich aus Holz bestehendes Bett gesünder ist. Soll das Zirbenholzbett nicht an der Wand befestigt werden, lässt sich metallfreies Aufstellen mit einem Stecksystem und Holzdübeln umsetzen.
Hierbei sollte man aber gut auf die Stabilität der Verbindungen achten. Sind sie locker kann etwas Leim helfen, das Bett sicher zusammenzuhalten, auch wenn der Nutzer einmal etwas unruhiger schläft.

Wie stark riecht das Bett?

Ein neues Zirbenholzbett sollte einen deutlichen Waldduft verbreiten. Daran erkennt man, dass das Holz frisch ist und noch eine hohe Konzentration an ätherischen Ölen enthält. Ist der Geruch schwächer, handelt es sich um älteres oder weniger hochwertiges Holz und die Wirkung des Zirbenholzes wird weniger lange andauern.

Woher stammt das Produkt?

Wer Wert auf Umweltfreundlichkeit legt, sollte darauf achten, dass das Zirbenholz aus nachhaltiger und ökologischer Produktion stammt. Die Herstellung des Bettes sollte entweder im Herkunftsland oder in Deutschland erfolgt sein, um Abgase durch unnötig lange Transportwege zu vermeiden.

Unsere Empfehlungen:

LaModula Zirbenbett Blume des Lebens

Das Zirbenbett Blume des Lebens von LaModula ist ein bequemes Doppelbett mit den typischen Maßen 180 x 200 mm. Das Holz ist unbehandelt und schön geschliffen und mit einem attraktiven Mandala verziert. Es ist frei von Elektrosmog verstärkendem Metall und stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Das Herkunftsland Österreich deutet auf hochwertiges Holz und kurze Transportwege hin.

LaModula Zirbenbett Blume des Lebens 180 x 200 cm | metallfreies Zirbenholzbett | Arvenbett |... *
  • Handverlesenes österreichisches Zirbenholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft
  • Zirbenbett mit Symbolfräsung „Blume des Lebens“, einem Mandala-Kraftsymbol zur Förderung von Harmonie, Ordnung und...
  • Die Oberfläche ist vollkommen unbehandelt und wird per Hand mit viel Liebe und Hingabe fein geschliffen

Massiv aus 40 mm Zirbenbohlen gefertigtes Zirbenholzbett von TUGA Holztech

Das Zirbenholzbett von TUGA Holztech ist in einer Vielzahl unterschiedlicher Maße erhältlich und kann daher gut an individuelle Bedürfnisse angepasst werden. Es hat einen besonders simplen und rustikalen Charme. Auch hier stammt das Holz aus Österreich und ist daher als hochwertig einzustufen. Die Produktion erfolgt in Deutschland. Allerdings enthält das Produkt Metallschrauben und es gibt keine Angabe zur Nachhaltigkeit.

Massiv aus 40mm Zirbenbohlen gefertigt Zirbenholzbett Zirbenbett unbehandelt Naturprodukt Zirbe... *
  • Wir haben unser Zirbenbett ganz bewusst in einem modernen Design konstruiert und gefertigt mit den Anspruch an Qualität zu...
  • Massives Zirbenholzbett Naturprodukt Daybett Wellness und Luxus knallhart kalkuliert, gefertigt auf unserer CNC um den "...
  • Vorteile von unseren Zirbenbetten, in höchster Präzession 100% CNC gefertigt, zu 100% unbehandeltes 40mm starkes...

Kinderbett aus Zirbenholz von 4betterdays.com

Auch das Kinderbett von 4betterdays.com stammt aus deutscher Produktion. Das Holz ist unbehandelt. Es gibt jedoch keine Angaben zu seiner Herkunft. Kein Problem ist dagegen der Lattenrost aus Buchenholz. Buchenholz ist aufgrund seiner höheren Festigkeit besser für den starken Belastungen ausgesetzten Rost geeignet. Da der Rest des Bettes aus massiver Zirbe besteht, ist die Zirbenwirkung dennoch gegeben.

4betterdays.com NATURlich leben! Kinderbett aus Zirbenholz inkl. Lattenrost Liegefläche 140x70 cm... *
  • 100% Made in Germany
  • Gefertigt aus massivem Zirbenholz, mit aromatischem Duft.
  • Inkludierter Lattenrost aus Buchenholz

Fazit zu Zirbenholzbetten

Zirbenholzbetten sehen attraktiv und natürlich aus und versprechen einen guten und entspannten Schlaf. Ihr angenehmer Geruch sorgt bei den meisten Menschen für gesteigertes Wohlbefinden und wehrt gleichzeitig Schädlinge, vor allem die Hausstaubmilbe ab. Deshalb sind Zirbenbetten besonders für Hausstauballergiker empfehlenswert, die nachts freier atmen wollen.

FAQ – häufige Fragen und Antworten zu Zirbelbetten

Wie sollten Zirbenbetten gepflegt werden?

Um das Bett aus Zirbenholz hygienisch und den Duft frisch zu halten, sollte das Holz von Zeit zu Zeit mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Reicht dies nicht mehr aus, kann man es vorsichtig abschmirgeln oder schleifen um noch tiefer liegende Öle freizusetzen.

Was kann man gegen Flecken auf dem Holz eines Zirben-Bettes tun?

Kommt es zu einer Verfärbung des Zirbel-Holzes oder lässt sich hartnäckiger Schmutz nicht feucht abwischen, ist ebenfalls Abschleifen ratsam. Astlöcher und Jahresringe des Holzes sind allerdings keine Verschmutzungen, sondern ein natürliches Ergebnis der Nutzung von echtem Holz. Sie können nicht entfernt werden.

Letzte Aktualisierung am 25.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell